Generation K

Unsere Schule nimmt als eine von sechs Referenzschulen in Rheinland-Pfalz an dem Programm "Generation K" http://generationk.de
teil, das im Februar 2017 vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Ministerium für Bildung mit der Stiftung Mercator https://www.stiftung-mercator.de/
vereinbart wurde.

Moodle Lernplattform

Anmeldung Moodle Lernplattform: https://lms.bildung-rp.de/kubawest/

Freiwilliges Soziales Jahr an Ganztagsschulen

Wenn Du zwischen 18 und 26 Jahren alt bist und Dich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an unserer Schule engagieren möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung. Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an unserer Schule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen. Dabei ist es unerheblich, ob Du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, oder ob Du ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst und das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist. Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden. Zudem wird das FSJ Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt. Interessierte informieren und bewerben sich direkt bei uns oder beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter http://fsj-ganztagsschule.de

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeiter, Detlef de Graaff
Schulsozialarbeiter, Detlef de Graaff

Für wen ist die Schulsozialarbeit da?

Sie ist Ansprechpartnerin für alle Kinder und Jugendlichen der Schule. Sie unterstützt gezielt diejenigen, die Hilfe brauchen. Alle Anliegen werden dabei vertraulich behandelt. LehrerInnen und Eltern sind ihre Kooperationspartner.

Welche Ziele hat die Schulsozialarbeit?

Auf Grundlage der Methoden der Sozialarbeit/Sozialpädagogik gestaltet Schulsozialarbeit die Lernbedingungen gemeinsam mit allen am Schulleben Beteiligten. Sie fördert die schulische und berufliche Ausbildung und unterstützt die Eingliederung in die Arbeitswelt. Schulsozialarbeit entwickelt auf kooperativer Basis Lösungswege bei auftretenden Schwierigkeiten und eröffnet Möglichkeiten der sozialen Integration.

Welche Aufgaben hat die Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit macht präventive Angebote zu Förderung der sozialen Basiskompetenzen und erschließt Lernfelder zur Vermittlung der erforderlichen Schlüsselqualifikationen. Sie berät frühzeitig bei Problemen und vermittelt zwischen Parteien. Sie bietet Beratung und Unterstützung in allen Lebensbereichen. Sie hilft bei der gemeinsamen Suche nach Lösungen und stellt Verbindungen zu sozialen Einrichtungen, Betrieben und Behörden her.

Mit wem arbeitet die Schulsozialarbeit zusammen?

Kooperationspartner sind:

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Jugendeinrichtungen
  • Ämter und Verwaltungen
  • Soziale Dienste
  • Beratungseinrichtungen
  • Betriebe und Kammern
  • Psychologen und Ärzte


Wo finde und wie erreiche ich die Schulsozialarbeit?

Der Schulsozialarbeiter hat sein Büro im Raum 14 im Erdgeschoss des Schulgebäudes. Da es immer wieder zu nicht planbaren Ereignissen kommen kann, ist es sinnvoll, einen Gesprächstermin im Vorfeld zu vereinbaren.

Tel.: 0651-99216833 (Sie können auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.)

Mailadresse: detlef.degraaff@palais-ev.de

Wer ist Träger der Schulsozialarbeit?

Im Kooperationsmodell Jugendhilfe/Schule liegt die Dienst- und Fachaufsicht auf Seiten der Jugendhilfe. Träger der Schulsozialarbeit an der Kurfürst-Balduin-Realschule plus ist die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. in Trier.