Generation K

Unsere Schule nimmt als eine von sechs Referenzschulen in Rheinland-Pfalz an dem Programm "Generation K" http://generationk.de
teil, das im Februar 2017 vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Ministerium für Bildung mit der Stiftung Mercator https://www.stiftung-mercator.de/
vereinbart wurde.

Moodle Lernplattform

Anmeldung Moodle Lernplattform: https://lms.bildung-rp.de/kubawest/

Freiwilliges Soziales Jahr an Ganztagsschulen

Wenn Du zwischen 18 und 26 Jahren alt bist und Dich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an unserer Schule engagieren möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung. Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an unserer Schule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen. Dabei ist es unerheblich, ob Du einfach Lust hast, etwas Sinnvolles zu tun, oder ob Du ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstrebst und das FSJ als tolle Möglichkeit siehst, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist. Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden. Zudem wird das FSJ Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt. Interessierte informieren und bewerben sich direkt bei uns oder beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter http://fsj-ganztagsschule.de

Schwerpunkt Berufsvorbereitung

Unsere Schule bietet einen Berufswahlfahrplan an. Dieser beginnt schon in der 5. Klasse und bereitet in pädagogisch und didaktisch sinnvoller Art und Weise die Schüler ihre Stärken nutzend auf beruflichen Ziele hin bis zur Klasse 10 vor. Dieser Berufswahlfahrplan wurde mit dem Nikolaus-Koch Preis belohnt.


Seit dem Schuljahr 2015/16 haben wir unseren Berufscoach, Herr Becker, an der Schule. Er hilft den Schülerinnen und Schülern dabei aussagekräftige Bewerbungen zu schreiben. Dazu haben sie die Möglichkeit, freiwillig im Nachmittagsbereich im Computerraum an eigenen Bewerbungen zu arbeiten.

2013 und 2016 wurde unsere Schule mit dem goldenen Qualitätssiegel der Kreishandwerkerschaft ausgezeichnet.

Zudem haben wir den Jobfux in Kooperation mit der Bürgerservice GmbH Trier an unserer Schule installiert. Das Projekt Jobfux der Bürgerservice gGmbH bietet sozialpädagogische Unterstützung für benachteiligte Schüler/innen der Abgangs- und Vorabgangsklassen im Berufsreifezweig im Übergang von der Schule in den Beruf. Ziel ist, dass diese die Berufsreife erlangen und den Einstieg in den Arbeitsmarkt erfolgreich meistern. Verschiedene Berufsorientierungsangebote in der Gruppe und als Einzelfallhilfe dienen der Erarbeitung und Umsetzung konkreter nachschulischer Perspektiven.
Angebote des Jobfux:

• Ansprechpartner für Jugendliche, Eltern, Schule und Betriebe
• Gemeinsames Herausarbeiten eines Interessen- und Fähigkeitsprofils
• Erarbeitung realistischer beruflicher Perspektiven
• Erstellung von Bewerbungsunterlagen und intensives Bewerbungscoaching
• Unterstützung bei der Suche nach passgenauen Praktikums- und Ausbildungsstellen
• Vorbereitung, Begleitung und gemeinsame Auswertung von Praktika
• Beratung und Unterstützung bei der Organisation von passgenauen Hilfen während der Ausbildung
• Beratung und Unterstützung bei der Suche nach Alternativen zu einer Ausbildung