Orientierungstufe

Der Übergang von der Grundschule in eine weiterführende Schule ist für viele Kinder eine große Herausforderung. Deshalb haben wir im Schuljahr 2020/21 ein neues Konzept eingeführt:

In kleinen Lerngruppen findet ein intensives Methodentraining statt, um allen Kindern gleiche Chancen zu geben.
Jede Woche gibt es außerdem einen erlebnispädagogischen Aktionstag für eine kleine Gruppe. Das kann der Besuch eines Reiterhofs sein, Klettern oder ein Tag in der Wildnis.
Der Anteil von Deutsch- und Mathematikunterricht wurde aufgestockt, da der schulische Erfolg der Kinder stark von diesen beiden Schlüsselfächern abhängt.
Der Lernstand in diesen beiden Fächern wird durch unterschiedliche diagnostische Verfahren sehr genau festgestellt, so dass wir jedes Kind da abholen können, wo es steht.
Als Ausgleich zum Unterricht in den Hauptfächern veranstalten wir mehrmals im Monat Musik- und Kunstworkshops, die von KünstlerInnen in Zusammenarbeit mit den LehrerInnen geleitet werden.
Die Einteilung in Klassen überstürzen wir nicht: Erst wenn wir die Kinder in ihren unterschiedlichen Kleingruppen kennengelernt haben, werden Klassen eingerichtet.

Einblicke in den digitalen Unterricht

Auf dem Padlet finden Sie Bausteine aus dem Bereich Rechtschreibförderung.
https://padlet.com/heinzedagmar/pguol1baizvb3iv7